ZER-QMS Newsletter

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich bei unserem Newsletter anzumelden.

CENELEC und weitere Standards für E-Schrott-Recycler

Unter dem Begriff Zertifizierung nach CENELEC verbirgt sich die Normenreihe DIN EN 50625-1:2014-09. Diese Europäische Norm beschreibt Anforderungen an die Behandlung und Entsorgung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten.

Die Norm enthält verschiedene Teile. Grundsätzlich werden folgende Ziele mit der Einhaltung der Anforderungen aus der Normenreihe formuliert. Das werkstoffliche Recycling soll gefördert und hochwertige Verwertungsverfahren unterstützt werden. Eine unsachgemäße Entsorgung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten soll vermieden werden.

Der Teil 1 der DIN EN 50625 enthält allgemeine Anforderungen an die Behandlung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten. Die weiteren Teile der Norm benennen spezielle Anforderungen, z.B. an die Behandlung von (Gasentladungs-)Lampen, Flachbildschirmen, Kathodenstrahlröhren, Photovoltaik-Modulen und Geräten, die flüchtige Fluorkohlenwasserstoffe oder flüchtige Kohlenwasserstoffe enthalten.

Die ZER-QMS hat eine Zertifizierungssystematik für CENELEC entwickelt und bieten Ihnen eine Prüfung der Einhaltung der Anforderungen an. Analog zum EfbV hat das Zertifikat nach der Erstzertifizierung eine Laufzeit von 18 Monaten. Zur Aufrechterhaltung der Gültigkeit muss alle 12 Monate ein Überwachungsaudit durchgeführt werden. Die Laufzeit verlängert sich dann dementsprechend.

Neben CENELEC gibt es weitere international Standards nach denen sich deutsche E-Schrott-Recycler zertifizieren lassen können.

1.    R2-Standard: International anerkannter Standard aus den USA. Die überarbeitete Fassung ist der R2:2013. Dieser Standard definiert zusätzlich zur US-Gesetzgebung Qualitätskriterien und Prozesse, die nicht nur für den Erstbehandler sondern auch für die nachgelagerten Recycler der Wertschöpfungskette gelten. 

2.    e-Steward: International anerkannter Standard aus den USA. Um die Zulassung entsprechend diesem Standard erhalten zu können ist eine Zertifizierung nach ISO 140001 zwingend erforderlich. Darüber hinaus legt der Standard seine Schwerpunkte im Bereich Deponierung, Export und ökologischer Fußabdruck. 

3.    WEEELABEX: Bislang ist der Standard gültig für die Mitglieder des europäischen WEEE-Forums (knapp 40 Sammel- und Verwertungssysteme) sowie für niederländische Recyclingbetriebe (seit 01.07.2015). Das WEEE-Forum hat den Standard dem europäischen Standardisierungskomitee CENELEC vorgelegt, ggfs. dient WEEELABEX als Grundlage für eine neue EU-Norm. 

4.    WEEE End-Processor Standard: Der weltweit geltende Standard befindet sich noch in der Vorbereitung. Die vier großen Abnehmer von E-Schrott Aurubis, Boliden, Umicore und Xstrata haben gemeinsam mit den Branchenorganisationen Eurometaux und European Electronics Recyclers Association diesen Standard ausgearbeitet.

In Deutschland besteht für E-Schrott-Recycler bislang noch keine gesetzlich Pflicht sich nach einem der oben aufgeführten Standards zertifizieren zu lassen. Dies kann sich in den kommenden Jahren und mit der Einführung des neuen Elektrogesetzes sowie der geplanten EU-Norm des CENELEC jedoch ändern. 

Wenn Sie von Kunden aufgefordert werden, sich nach einem der Standards zertifizieren zu lassen, sprechen Sie uns an. Herr Fengler hilft Ihnen gerne weiter (hj.fengler(at)zer-qms.de oder T: 0221-355 041 10).

<- Zurück zu: News
 

Meinungen

Bewertet mit 5/5 Basierend auf 9 Kundenbewertungen
  • ★ ★ ★ ★ ★55SterneDie Überprüfung durch die ZER-QMS Auditoren war stets fachkompetent und pragmatischINTERSEROH Pfand-System GmbH
  • ★ ★ ★ ★ ★55SterneDie Begutachtungen der ZER-QMS wurden immer sehr fachkompetent durchgeführt, gekennzeichnet durch die pragmatische und konstruktive Vorgehensweise der branchenerfahrenen Auditoren.Stadtwerke Annaberg-Buchholz Energie AG
  • ★ ★ ★ ★ ★55SterneZER-QMS war eine Branchenempfehlung. Die Auditoren fanden sich mit unserem branchentypisch und prozessorientiert aufgebauten Managementsystem hervorragend zurecht.Lobbe Holding GmbH & Co KG
  • ★ ★ ★ ★ ★55SterneErarbeitete Verbesserungsvorschläge konnten wir gewinnbringend für unser Unternehmen umsetzen.SEKISUI SPR Europe GmbH
  • ★ ★ ★ ★ ★55SterneDie Zusammenarbeit ist geprägt von einem außerordentlich guten Service, vor allem, wenn es gilt, Problemstellungen zu lösen.tubus GmbH
  • ★ ★ ★ ★ ★55SterneUnsere ISO 27001:2015 Zertifizierung ist ein äußerst wichtiges Qualitätsmerkmal mit dem wir das Vertrauen in unsere professionellen Informationsverarbeitungsprozesse sowohl heute als auch in Zukunft untermauern können. Die Auditoren der ZER-QMS GmbH haben uns hierbei in der Prüfung mit ihrer kompetenten, konstruktiven und partnerschaftlichen Art in hervorragender Weise unterstützt. Intercard AG, Zürich
  • ★ ★ ★ ★ ★55SterneUnsere Umwelt- und Qualitätsstandards waren schon immer sehr hoch, schließlich leisten wir einen besonders wichtigen Beitrag zum Umweltschutz und zum Erhalt lebensnotwendiger Ressourcen. Mit der ZER-QMS haben wir einen äußerst kompetenten und zuverlässigen Partner für unsere Zertifizierung gemäß ISO 9001, ISO 14001 und OHSAS 18001 gefunden, der hilft, unser Know-how richtig einzusetzen.Stadtentwässerung Hannover (SEH)
  • ★ ★ ★ ★ ★55SterneWir schätzen die ZER-QMS als engagierten und zuverlässigen Dienstleister. Der Aufbau unseres integrierten Managementsystems half uns, Einsparpotenzial zu realisieren und Fehlerkosten zu vermeiden. Hierbei halfen die Hinweise der fachkompetenten Auditoren zur Verbesserung des Systems.Berliner Stadtreinigung (BSR)
  • ★ ★ ★ ★ ★55SterneFür uns steht die ZER-QMS für hohe Fachkompetenz und Branchenkenntnis. Die Verfahrensabwicklung war stets korrekt, verlässlich und schnell. Die Empfehlungen, die wir von der ZER-QMS erhalten haben, waren für uns immer wertvoll und von hohem Nutzen. Ebenso waren die Auditergebnisse transparent und nachvollziehbar. ALBA Metall Nord GmbH